Service:
Über uns:

Gerichtsurteil: Verbraucherzentrale kritisierte Routerfreiheit beim Anbieter 1&1

• 28.06.19 Die Verbraucherzentrale Bundesverband hat eine Klage gegen den Anbieter 1&1 Telecom GmbH gewonnen. Dabei darf bei der Bestellung von DSL-Tarifen im Internet nicht mehr den Eindruck erweckt werden, für den gewählten Tarif sei einer der angebotenen Router erforderlich. Laut den Verbraucherschützern sei die Aussage sei irreführend und verstoße gegen das Telekommunikationsgesetz, entschied das Landgericht Koblenz nach einer Klage.

Gericht: Verbraucherzentrale klagte --1&1 darf Routerfreiheit nicht beschränken

"Internetdienstleister dürfen ihren Kunden keinen bestimmten Router aufzwingen," sagt Jana Brockfeld, Rechtsreferentin beim Bundesverband. "Deshalb ist es irreführend, wenn ein Unternehmen suggeriert, für die Nutzung seiner Tarife müssten die Kunden einen der angebotenen Router mitbestellen.".

Verbraucherzentralen kritisieren 1&1 Routerauswahl -
-Bild: © PublicDomainPictures (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Kritisiert wird von den Verbraucherschützern, dass die Bestellung erst abgeschlossen werden kann, wenn zu dem gewählten DSL-Tarif einen von drei abgebildeten Geräten auswählen müssen. Dabei gibt es ein kostenloses DSL Modem ohne WLAN bis hin zum 1&1 HomeServer Speed+ für mtl. 4,99 Euro Miete.

Das Gericht schloss sich der Auffassung der Verbraucherschützer an, dass diese Gestaltung des Bestellvorgangs irreführend ist. Das Unternehmen erwecke den Eindruck, dass die angebotenen Router für den gewählten DSL-Tarif zwingend erforderlich seien.

Tatsächlich können Verbraucher auch andere handelsübliche DSL-Router verwenden. Die freie Wahl des Routers ist im Telekommunikationsgesetz sogar ausdrücklich vorgeschrieben.

Das Unternehmen hatte sich damit verteidigt, es würde an anderer Stelle darüber informieren, dass auch andere Router geeignet sind. Kunden könnten zum Beispiel die telefonische Hotline anrufen oder durch Klick auf die Rubrik "Tarif-Details" nähere Informationen über die Hardware-Optionen erhalten. Die Richter überzeugte das nicht. Nach der eindeutigen Aussage des Unternehmens, dass für den gewählten Tarif einer der abgebildeten Router erforderlich sei, hätten Kunden gar keinen Anlass nachzufragen.

Urteil des LG Koblenz vom 24.05.2019, Az. 4 HK O 35/18 - nicht rechtskräftig

Top-Modelle im Fritz!Box Preisvergleich ab 50 Euro fürs schnelle VDSL/DSL
-Bildquelle: AVM

Freie DSL/VDSL Router Wahl

Durch die neue DSL Router Freiheit kann man aber auch seinen eigenen DSL Router nutzen. Auch gibt es das neue Fritz!Box Modell 7530 schon für unter 140 Euro bei den Online-Händlern in unserem FRITZ!Box 7530 Preisvergleich. Damit kann man einen VDSL Speed von bis zu 300 Mbit/s bekommen. Immerhin ist die FRITZ!Box 7530 Amazon's Choice bei bei den DSL-Routern.

Auch die Flagschiffe von AVM gibt es erheblich billiger, als die UVP vom Hersteller vorgibt. In unserem FRITZ!Box 7590 Preisvergleich gibt es die ersten Geräte für rund 200 Euro, in unserem FRITZ!Box 7580 Preisvergleich liegen die Preise auch schon bei der 200 Euro Marke.

Auch günstig geht es bei der zuverlässigen Fritz!Box 7430 daher. Hier liegt der maximale VDSL Speed bei 100 Mbit/s. Dafür ist das Modell sehr günstig zu haben. Die Händler verlangen in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich schon Preise unter der 90 Euro Marke.

Mittlerweile gibt es in unserem FRITZ!Box 7560 Preisvergleich die Box für um die 150 Euro. Auch günstig geht es bei der sehr beliebten und günstigen Fritz!Box 7430 daher. Die Händler verlangen in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich schon Preise unter der 100 Euro Marke. Mittlerweile sehr beliebt ist aber die FRITZ!Box 7560 geworden. Die Fritz-Box ist auch einer der Bestseller bei Amazon bei den DSL-Routern.

Die neue FRITZ!Box 7530 mit einem DSL Speed von bis zu 300 Mbit ist dann in unserem FRITZ!Box 7530 Preisvergleich auch schon für unter 120 Euro zu haben. Sicherlich gilt diese Box aufgrund der Leistung und der Preise als neuer Verkaufstipp beim DSL Anschluss für wenig Geld.

Damit Ihnen in Zukunft keine aktuelle Nachricht oder Spar-Angebot entgeht, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie aber via Twitter und Facebook informiert.



Verwandte Nachrichten:
02.05.19 Bei dem Streit um die WLAN Hotspot Nutzung von Unitymedia ohne die Zustimmung der Kunden hat nun der Bundesgerichtshof mit dem Urteil (Az.: I ZR 23/18) entschieden. So darf ...
26.04.19 Die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat gegen die von Google im Jahr 2012 verwendete Datenschutzerklärung geklagt und dabei nun vor dem Kammergericht in Berlin Recht bekommen. Nach Auffassung des Gerichts sind ...
12.03.19 Wenn man einen Newsletter bestellt, dann will man gerne schnell aktuelle Informationen bekommen, und auch gut informiert sein. Mittlerweile gehen aber auch viele Online-Shops daher, und bieten ihre Aktionsangebote nur ...
21.02.17 Es gibt und gab in der Vergangenheit bei den Immobilien-Krediten fehlerhafte Widerrufsbelehrungen mit weitreichenenden Folgen für die Banken. So bekommen laut der Verbraucherzentrale Hamburg immer noch Hunderttausende Kunden bei ...
17.09.15 Wenn man aktuell sein Widerrufsrecht beim Bezahlsender Sky geltend machen will, stösst man auf taube Ohren. Dabei gibt es wirklich keinen Grund bei Online-Verträgen die Rechte der Verbraucher einzhuschränken. Das sieht ...
18.09.14 Die Verbraucherzentrale Hamburg hat die Wolfgang Klenk GmbH aus Limburg erfolgreich abgemahnt. Gegenüber der Verbraucherzentrale Hamburg hat das Unternehmen nun eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben und ...
20.02.13 Amazon gehört mit zu der grössten Verkaufsplattform im Internet, wo die Kunden immer wieder Schnäppchen machen können. Aktuell gibt es aber seit einigen Monaten eine Verkaufswelle bei Smartphones, Fernsehern und ...
23.01.12 Der Wettbewerb unter den Discounter ist hart. Dabei werden mittlerweile "Treue-Aktionen" zu Kundenbindung gestartet. Dabei kann der Kunde beim regelmässigen Einkaufen Punkte sammeln, um beim nächsten Einkauf zu ...
10.03.11 Im Internet können die Kunden an Cashback-Systemen teilnehmen, womit die Käufer beim Online-Shopping Geld zurück bekommen. Dabei gibt es nun mittlerweile einige Firmen, die ihre Internet-Cashback Dienste offerieren. Die ...
11.02.11 Wer kennt das nicht, da gibt es ein neues Prospekt von einem Discounter und man bemüht sich gleich am Vormittag im entsprechenden Geschäft dazu zu sein. Aber leider gibt es diese beworbene Ware dann nicht mehr. Damit ...
10.02.11 Die Online-Shops bei eBay und auf dem Market Place von Amazon laden zum billigen Shoppen ein. Dabei werden aber oftmals diese Shops nicht immer durch einen Preisvergleich angesteuert. Dadurch zahlt man oftmals mehr, ...
16.12.10 Seit dem August 2009 stellen Werbeanrufe ohne Einwilligung des Angerufenen und Werbeanrufe mit unterdrückter Rufnummer eine Ordnungswidrigkeit dar. Bei Verstössen gegen das Verbot der unerlaubten ...
13.12.10 Die Weihnachtszeit ist auch immer Geschenkezeit. Daher laufen die Umsätze in den Online-Shops gerade sehr gut. Die Verbraucherzentrale NRW warnt nun davor, bei den Weihnachtseinkäufen die Vorkasse zu nutzen. ...
Suchen Sie in unserem Datenbestand:





follow us in feedly
     Preistipp Telekom-Netz:
  • Nur 2,99 € statt 5,99 €
  • Crash Tarif
  • 500 MB LTE Daten-Flat
  • 25 Mbit LTE Speed
  • 100 Freiminuten
  • 25 € Wechselbonus
  • Aktion bis 30.9
  • Jetzt sparen und wechseln!

     Spartipp 3 GB All-In-Flat
  • 3 GB LTE Daten-Flat
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • mtl. Laufzeit
  • Nur 6,99 €/Mon.!!!!
  • Aktion bis 1.10 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!



Weitere Nachrichten:
© Copyright 1998-2019 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH 
 Datenschutzhinweise