Energiemarkt:
Service:
Über uns:

Heizkosten durch Smart Home Steuerung sparen

  • 27.10.14 Durch den Beginn der neuen Heizperiode schauen viele Verbraucher auf die Kosten beim Energieverbrauch. Dabei helfen mittlerweile intelligente Steuerungssysteme immer mehr Energie im Haushalt zu sparen. Solche Steuerungssystem regeln mitunter die elektrischen Jalousien oder den Start der Waschmaschine oder Spülmaschine, durch entsprechende programmierbare Schalter und reglen auch die Heizung und Heizkörper. Da verwundert es nicht, dass die Technik immer populärer wird.

    Daher sollen bis zum Jahr 2020 voraussichtlich in einer Million Haushalte intelligente und vernetzte Sensoren und Geräte eingesetzt. Damit würde sich die Anzahl der Smart Homes innerhalb von fünf Jahren mehr als verdreifachen. Ende des Jahres 2013 zählte Deutschland gerade einmal 315.000 intelligent vernetzte Privathaushalte, teilt der Branchenverband Bitkom mit.

    "Der Smart-Home-Markt ist keine Nische mehr. Unternehmen aus der CE, der klassischen ITK, der Elektroinstallationsbranche sowie Hausgerätehersteller und Energieversorger arbeiten, unterstützt von dynamischen Start-ups, zusammen und entwickeln in einem erstaunlichen Tempo neue, smarte und vernetzbare Geräte", sagt Stephan

    Schneider, Vorsitzender der Fokusgruppe sowie des Bitkom-Arbeitskreises Connected Home.

    Ziel der Smart-Home Lösungen im eigenen Haushalt steht die Erhöhung von Wohn- und Lebensqualität, Sicherheit und effizienter Energienutzung im privaten Zuhause. Dabei sind mittlerweile auch Lösungen auf dem Markt, womit die Heizungssteuerung über das Smartphone erfolgt. Damit kann der Verbraucher auch Energie durch den Einsatz von fernsteuerbaren Schaltern sparen, wenn zum Beispiel beim Verlassen des Hauses das Licht in allen Räumen ausgeschaltet werden soll.

    In unserem Tarifrechner.de Preisvergleich haben wir auch eine große Übersicht an günstigen Modulen für den Smart Home Einsatz. Auch sind günstige Smart Home Steuerungssysteme für die Heizkörper verfügbar. So gibt es zum Beispiel elektronische Heizkörperthermostate ab 10 Euro. Wer will, kann diese Thermostate dann auch über Funk ansteuern. Hier liegen die Preise bei den Funk Steuerungssysteme für die Heizkörper ab 20 Euro.

    Wenn Sie als Verbraucher nun Lust auf das Sparen beim Strom- und Gas bekommen haben, können Sie wie immer durch unsere unabhängigen Stromtarife Vergleich, bestehend aus mehreren Tarifrechnern von unterschiedlichen Vergleichern, sparen. Wir empfehlen Ihnen dabei Anbieter auszusuchen, welche eine Preisgarantie von 12 Monaten anbieten und eine monatliche Abschlagszahlung statt einer einmaligen, jährlichen Zahlung anbieten. Damit sind Sie vor Strompreiserhöhungen schon mal abgesichert und Sie zahlen nur im Monat, dass was Sie tatsächlich Verbrauchen.


  • Verwandte Nachrichten:
    Suchen Sie in unserem Datenbestand:


    Anzeige


    follow us in feedly
    • Billige Strompreise
    • Yello Aktion
    • Günstige Strom- und Gaspreise
    • Mit iPad Air beim Billigstrom
    • 2 Jahre Preisgarantie


    Weitere Nachrichten:
    © Copyright 1998-2019 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH 
     Datenschutzhinweise